Hinter Mashup-Germany steckt der 35 jährige Remix-Künstler David Wessel.

Der gebürtige Kölner mit amerikanischen Wurzeln fusioniert seit 2008 Musik aus den unterschiedlichsten Genres und macht daraus ein elektronisches Klangerlebnis, das seinesgleichen sucht und das ihm inzwischen eine riesige Fangemeinde beschert hat. Mit Klassikern wie „ Riddle auf zwei Beinen“, „Believe in your best levels“, seinen jährlich erscheinenden DJ- und Top of the Pops Mixen und seinen legendären Live Auftritten, hat er mittlerweile weltweit Bekanntheit erlangt und national Kultstatus erreicht. Mit Shows in Städten wie Los Angeles, Moskau, Sao Paulo, Tel Aviv oder bei Festivals wie „Winterbeats“ oder „Spring Break“ , bei denen er gekonnt BassHouse, Hardstyle, FutureHouse, EDM, sowie deutsche Musik und Classics verbindet, ist ihm inzwischen kaum eine Bühne mehr fremd.

Ob als Gast bei im Fernsehen (TV Total – ProSieben, Sat1, ARD, ZDF, Phoenix, 3Sat, uvm.), als Befürworter einer Überarbeitung des Urheberrechts bei Diskussionen im Bundestag, als Kurator seines eigenen Radiosenders auf iloveradio.de oder als Produzent für 1Live oder Universal Music: Mashup-Germany ist vielseitig wie seine Musik und doch konsequent in seinem Schaffen. Seine über 400 Mashups wurden inzwischen über eine halbe Milliarde mal aufgerufen und auch mit eigenen Singles und Remixen kann er überzeugen. Im Oktober 2019 ist bei Sony Music sein Remix von dem „Anstandslos & Durchgeknallt“ Hit „Ohne Dich“ erschienen und die nächste eigene Single steht für das Frühjahr 2020 in den Startlöchern. Er teilte sich die Bühne mit Künsterln wie Robin Schulz, Martin Garrix, Felix Jaehn, Da Tweekaz, Nicky Romero, Vini Vici, Marteria, KIZ, Salvatore Ganacci, Parov Stelar, SEEED, Finch Asozial, NEELIX oder OBS und seine Fans begleiten ihn dabei stets auf Schritt und Tritt.