Sicherheit

13679916_1253158858027957_832340925692505908_o

Liebe Besucher,
um eine größt mögliche Sicherheit für uns alle zu gewährleisten haben wir in den letzten Jahren ein umfangreiches Sicherheitskonzept erarbeitet. Mit den ein oder anderen Maßnahmen werdet ihr mit Sicherheit in Berührung kommen. Auf einige der wichtigsten Punkte möchten wir hier eingehen und Euch auch mitteilen, wie ihr uns aktiv helfen könnt zu einem friedlichen und erstklassigen SEEBEBEN beizutragen:

Einlass und Taschenkontrollen

An den Eingängen gibt es umfangreiche Taschenkontrollen. Bitte plant bei eurer Anreise entsprechende Wartezeiten ein. In den Schlangen drängelt und quetscht nicht. Achtet außerdem auf die Beschilderung der Eingänge und eventuelle Durchsagen. Passt aufeinander auf und meldet euch bitte direkt bei unseren Ordnern, wenn euch etwas seltsam oder nicht richtig erscheint.

Was ihr auf das Festival mitnehmen dürft

Um die Taschenkontrollen für alle so einfach und schnell wie möglich zu machen, bitten wir euch nur das nötigste mitzunehmen und Taschen schon vor dem Einlass zu öffnen.

Bitte verzichtet so gut wie möglich auf Rucksäcke und größere Taschen und verwendet stattdessen Jutetaschen, Gymbags und kleine Bauchtaschen!

Es dürfen keinerlei Plastikflaschen, Dosen und auch Tetrapacks auf das Gelände mitgenommen werden.

Pfefferspray oder andere Notwehrgeräte dürfen NICHT mitgeführt werden.

Pyrotechnik oder Böller sind ausdrücklich verboten.

Diebstähle, Belästigungen und Sicherheit auf dem Gelände

Passt auf euch und andere Festivalgäste auf. Sollte euch etwas seltsam oder auffallend erscheinen wendet euch bitte direkt an unsere Mitarbeiter. Bei Diebstählen oder Belästigungen könnt ihr euch jederzeit an unsere Securities wenden. Bitte lasst auch eure Taschen und Rücksäcke nicht unbewacht auf dem Gelände stehen.

Mikrofondurchsagen

Bitte achtet auf eventuelle Durchsagen. Im Falle einer Durchsage seid direkt leise, so dass jeder sie verstehen kann. Bitte bleibt ruhig und befolgt die Durchsagen direkt.

Polizei und Ordner

Im Rahmen unseres Sicherheitskonzeptes arbeiten wir eng mit der Polizeidienststelle in Dieburg zusammen. Diese hat angekündigt angemessen und präsent auf die aktuelle Lage zu reagieren. Zudem haben wir eine sehr Hohe Anzahl an Sicherheitspersonal und Ordner im Einsatz. Bitte wendet euch immer an unser Personal oder die Polizei, wenn euch etwas konkret auffällt oder seltsam erscheint. Außerdem befolgt unbedingt die Anweisungen der Polizei und unserer Ordner.

BECOME A SURVIVOR

Hol Dir jetzt Dein

WIR UNTERSTÜTZEN

Logo-Jugendschutz-gr ddad alkohol-kenn-dein-limit-schild_579